Loading...

Am letzten Montag, dem 4. Dezember, wurden die 10 besten Jungköche und Jungköchinnen der Schweiz ausgezeichnet. Sind nun alle auf Kurs zu neuen Ufern?

Diesen Beitrag hast du in 5 Minuten gelesen.

 

Offene Geschichte.

Ich muss leider zugeben, dass ich euch in letzter Zeit ein wenig zu kurz kommen lasse. Meines wissens steht noch die Story des Finaltages offen. Diese möchte ich euch natürlich noch ganz kurz in vier bis fünf Sätzen schildern. Nun gut.

Zurück zum 11.9.2017

8:00 der Wecker klingelt. Die Nacht habe ich gut hinter mich gebracht trotz Nervosität. Ich muss gestehen ich habe zu harten Mitteln gegriffen um ein wenig „runterzukommen“ – Baldrian Tabletten. Die habe ich schon drei Tage im Voraus angefangen zu nehmen. Sie wirken Wunder.

Den Ablauf des Tages hatte ich ganz genau im Kopf. Als ich aufgestanden war, frühstückte ich ausgiebig um auch ja mit viel Energie in den Tag zu starten. Da ich die Lebensmittel und einige der Kochutensilien selbst mittbringen musste, hatte ich alles schon am Vortag vorbereitet. Dadurch sparte ich Zeit beim beladen des Autos.

Apropos Auto. Das war am besagten Tag in der blauen Zone parkiert. Also holte ich den fahrbaren Untersatz und stellte ihn auf dem Bürgersteig direkt beim Hauseingang ab, bevor ich mein Equipment aus dem dritten Stock runter schleppte. Ich musste ein paar mal laufen, bis ich alles zusammen hatte.

Alles war im auto verladen. Um aber wirklich sicher zu gehen, ging ich ein letztes Mal in meine Wohnung und schaute nach ob alles dabei ist. Check! Alles dabei.

Beim gang zum Auto rutschte mir kurzer Hand das Herz in die Hose! Polizei. Bitte nicht. Nicht jetzt, nicht Heute dachte ich.

Die beiden Herren der Stadtpolizei konnten sich nach ein paar Erklärungen meiner seits doch noch besänftigen lassen und sahen von einem Bussgeld ab. Puuh, Schwein gehabt.

Angekommen am Ort des Geschehens, musste ich noch kurz für ein Paar Fotos hinhalten und dann ging es sogleich auch schon ans aufbauen und Einrichten der Küche. Einige Teilnehmer waren bereits fertig und gönnten sich verdient ein Glas Wein (Morgens um 11:45 versteht sich).

Den Tag hindurch wurde ich von Radio SRF 1 begleitet. Den Beitrag dazu findest du Hier.

Meiner Meinung nach, war ich gut auf den Wettbewerb vorbereitet und konnte alles in allem eine saubere Leistung bringen. Der Rest ist Geschichte und mittlerweile wissen wir auch schon die Platzierungen.

 

Hoch konzentriert! Bild: Claudia Link

 

Die Verleihung

Nach geschlagenen 84 Tagen des Wartens wurden wir nicht mehr länger auf die Folter gespannt. Die Preisverleihung fand im Aura in Zürich statt. An diesem Tag traf ich mich mit Oliver und Thomas schon um 15:00 um auf den Abend anzustossen. Jeder Kandidat wurde persönlich Eingeladen und bekam einen Zeitplan zugeschickt. Einen Zeitplan für die Preisverleihung..? Ja das dachte ich mir auch. Ab 16:30 musste man sich an diesem Tag Zeit nehmen für Fotos mit allen Kandidaten, Sponsoren etc. Das ganze gestaltete sich dann doch ein wenig Chaotisch.

Ab 18:30 wurden dann auch die geladenen Gäste hereingebeten und es wurde verkündet wer das rennen gemacht hatte.

Die Ruhe vor dem Sturm Bild: Filipa Peixeiro

 

Genannt wurden die Ränge Vier bis Eins. Alle anderen mussten sich auf das Sonderheft mit dem Ranking gedulden. Angefangen beim vierten Platz klopfte mein Herz wie wild. Ich sagte mir ständig „bitte nicht ich, bitte nicht ich!“ Natürlich wollte ich mich insgeheim auf dem ersten Platz sehen, jedoch war mein Ziel irgendwo in den Top fünf zu landen. Auf das Podest sowie auf den vierten Platz hat es leider nicht gereicht.

Ich kann durchaus zufrieden sein mit mir! Auf dem fünften Platz zu sein bedeutet nicht, dass ich verloren habe. Es heisst, dass ich beim nächsten Mal einfach noch mehr Gas geben muss 😉

An dieser stelle möchte ich allen Teilnehmern zu ihrer erbrachten Leistung gratulieren und alle begabten Köche der Schweiz dazu ermutigen an der Marmite Youngster Selection teilzunehmen.

Um an dem Gewinnspiel für die neuste Ausgabe des Marmite teilzunehmen, musst du folgendes tun:

-Markiere zwei Personen unter dem Facebookpost von Food by Valentino.

-Teile den Facebookpost von Food by Valentino